Unterkünfte suchen
vom:
bis:
auch zeitweise belegte Unterkünfte einbeziehen
Personen
Wohnungsgesellschaft Raschau GmbH
Die regionale Unternehmerwelt
Online-Gästebefragung
Sommersportreport
EUROPA FÖRDERT SACHSEN
Informationsbroschüre online lesen
wetter.de Wetter-Widget
Wetterdaten werden geladen
Wetter Raschau www.wetter.de
Erzgebirgscard
Wir sind Partner der Erzgebirgscard - erhältlich in der Touristinformation!

Liebe Gäste und Besucher, liebe Bürgerinnen und Bürger,

ich möchte Sie mit einem herzlichen "Glück Auf" in der Gemeinde Raschau-Markersbach willkommen heißen.

Unsere Gemeinde besteht seit 2008 aus Raschau mit Langenberg und Markersbach mit einer Gesamtfläche von ca. 39,6 km² und einer Einwohnerzahl von 5208 (Stand 31.12.2014).

Raschau-Markersbach befindet sich zwischen den beiden Großen Kreisstädten Annaberg-Buchholz und Schwarzenberg, direkt an der Ferienstraße „Silberstraße“.

Der Tourismus hat eine positive Entwicklung vollzogen. Viele schöne, neue Ferienwohnungen sind entstanden und machen unseren Ort zu einem interessanten Reiseziel. Die steigenden Gästezahlen der Besucher aus nah und fern belegen das.

Unser Ort wird eingerahmt von einer wunderschönen und einzigartigen Gebirgslandschaft, die im Sommer zu ausgedehnten Wanderungen auf unserem weitreichendem, gut ausgeschilderten Wanderwegenetz einlädt. Natürlich kommen auch die Radfahrer auf ihre Kosten. Bei grenzüberschreitenden Touren für Hobbyradler und anspruchsvolle Fahrer können Sie die saubere Erzgebirgsluft genießen.

Das Pumpspeicher-Kraftwerk mit seinem Ober- und Unterbecken ist ein touristischer Anziehungspunkt, der das Aussehen des Mittweidatales und von Markersbach wesentlich beeinflusst hat. Zu allen Jahreszeiten ist es ein beeindruckendes Bauwerk und Wanderziel. Weiterhin verfügen wir im Sommer über zwei Freibäder und am Oberbecken des Pumpspeicher-Kraftwerkes über eine Skaterbahn.

Im Winter spielt der Skilanglauf um Raschau-Markersbach und auf der Hundsmartertrasse eine wichtige Rolle. Auch ein Skilift im Ortsteil Markersbach lädt zum Wintersport ein. Sie werden begeistert sein.

Eine weitere touristische Attraktion sind unsere beide Großbrücken. 1889 wurde die Eisenbahnbrücke (Streichholzbrücke) auf der Linie Schwarzenberg-Annaberg fertiggestellt und seit 2010 überspannt die Brücke der Umgehungsstraße der B101 das Tal der Mittweida..

In den zurückliegenden Jahren wurden umfangreiche Maßnahmen unternommen, um unser Ortsbild zu modernisieren und zu verschönern. Damit ist unsere Gemeinde ein attraktiver Wohnort für viele neue Mitbürger geworden. Zahlreiche neu gebaute Häuser geben Aufschluss darüber.

Ich lade alle Gäste und Einwohner zu einem informativen Rundgang unserer Internet-Präsenz ein. Sie werden viele interessante Informationen entdecken.

Bitte teilen Sie uns Ihre Anregungen und Wünsche mit, damit wir gemeinsam unseren Ort gestalten können.

Ihr Bürgermeister
Frank Tröger

 
Gefördert durch: die Europäische Union und den Freistaat Sachsen.